Prison Fellowship Schweiz


Direkt zum Seiteninhalt


PFI ist eine weltweite Bewegung von Menschen in über 110 Ländern, die sich um Gefangene, Ex-Gefangene, ihre Familien und die Opfer von Verbrechen kümmert. Sie setzt sich mit allen Aspekten von Kriminalität auseinander.

Da sich die Verhältnisse und Bedürfnisse in jedem Land grundsätzlich unterscheiden, hat es in jedem Land eine eigene Organisation, welche optimal auf die Situation vor Ort eingehen kann: Ehrenamtliche Mitarbeiter besuchen Gefangene und ihre Familien, helfen bei der Gestaltung von Gottesdiensten, bieten Gesprächsgruppen an. Praktische Hilfe wie ärztliche Versorgung, juristischer Beistand, Lebensmittel, Unterricht, Ausbildungsmöglichkeiten und die Verbesserung der Lebensbedingungen gehören ebenso zu den Angeboten wie Sport- und Kulturveranstaltungen. Unterstützung für die Angehörigen sind in vielen Ländern Teil der Aktivitäten wie Unterstützung bei der Integration von Ex-Gefangenen in die Gesellschaft.
Gleichzeitig unterstützt Prison Fellowship Reformen im Strafrechtswesen, welche das Prinzip der Wiedergutmachung und die Belange der Opfer in den Mittelpunkt stellen (Restorative Justice). Prison Fellowship International hat Berater Status im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und übernimmt eine führende Rolle in der ‚Alliance of NGOs on Crime Prevention and Criminal Justice‘ und in der ‚Working Party on Restorative Justice‘. Prison Fellowship International hat eine Reihe von verschiedenen Programmen und Projekten entwickelt, die von den Mitgliedsorganisationen in jeweils an die Landesverhältnisse angepasster Form angewendet werden können. Darunter sind folgende Programme:


Ein geknicktes Rohr wird ER nicht zerbrechen. (Jes. 42,3)
Ich war im Gefängnis, und ihr habt mich besucht. (Matth. 25,36)
Prison Fellowship International besitzt Beraterstatus Kat. II im Wirtschafts- und Sozialrat der UNO.

Unten auf der Karte finden Sie die Kontaktdaten für alle PF Organisationen weltweit!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü